Projekte

Neubau Naturhotel Mellau

Neubau Naturhotel Mellau
örtliche Bauleitung, teilw. technische Oberleitung, BauKG
Bauherr: FBV Hotel GmbH, 6870 Reuthe

Die letzte und größte Tennishalle im Bregenzerwald, die Tennishalle in Mellau, wird abgerissen und muss einem neuen Hotelprojekt weichen. An dieser Stelle wird das größte Neubauhotelprojekt des Bregenzerwaldes entstehen. Es soll ein Hotel der 4*S Kategorie mit ca. 200 Betten, Wellnessbereich, Restaurantbereich, Lobby und Tagescafe werden. In den Untergeschossen wird eine zweistöckige Tiefgarage entstehen. Unterirdisch soll dieses Projekt auch mit der Talstation der Bergbahnen Mellau verbunden werden. Das Hotel wird aus zwei großen Baukörpern bestehen, in welchen Standardzimmer sowie in den jeweiligen Dachgeschossen Suiten errichtet werden. Das ganze Hotelprojekt soll in einer Etappe umgesetzt werden. Das neue Hotel wird auf dem neuesten Stand der Technik ausgeführt und betrieben. Geplant wird dieses Hotelprojekt von der Architektengemeinschaft FRICK-WINKEL-ARCHMP. Die Abbrucharbeiten sowie die Vorarbeiten werden im Herbst 2016 ausgeführt, der Hotelneubau ist vom März 2017 bis September 2018 geplant.

Livecam unter http://www.matt-manuel.com/schmelzenbachcam01/phpshow.php

Neubau Ferienhäuser Chaletdorf Schröcken

Neubau Ferienhäuser Chaletdorf Schröcken
Teilw. Ausschreibung, örtliche Bauleitung
Bauherr: Schwarzmann Vermietung GmbH, 6888 Schröcken

In Schröcken Nesslegg soll ein Chaletdorf mit sieben unterschiedlich großen Chalets, einem Verwaltungsgebäude sowie einem Technikgebäude entstehen. Diese Häuser werden nach dem neuesten Stand der Technik ausgeführt, sollten jedoch rustikal und mit Altholz gebaut werden. Es wird hier drei unterschiedliche große Chalettypen geben. Jedes Chalet ist mit einer Sauna und einer Hot Tub im Aussenbereich ausgestattet. Auch soll jedes Chalet über eine typische Holzfeuerstelle im Wohnraum verfügen. Geplant wird dieses Chaletdorf vom Architekturbüro DI BM Rudolf Mages. Geplante Bauzeit ist von Mai bis Dezember 2016.
Nähere Informationen unter www.aadla.at

Neubau Geschäftshaus Harrachgasse Hohenems

Neubau Geschäftshaus Harrachgasse Hohenems
Ausschreibung, örtliche Bauleitung, BauKG, anteilig technische und geschäftliche Oberleitung
Bauherr: Lacha & Partner GmbH, 6845 Hohenems

In Hohenems wird im Kreuzungsbereich der Harrachgasse auf eine bestehende Tiefgarage ein dreigeschossiges Objekt neu errichtet. Dieses Objekt befindet sich im jüdischen Viertel und ist daher architektonisch sehr behutsam einzugliedern. Im Erdgeschoss soll ein Cafe bzw. ein Verkaufslokal Platz finden. Im ersten Obergeschoss soll ein Dienstleistungsbüro einen neuen Standort erhalten und im Dachgeschoss wird eine großzügige Wohnung mitten im Zentrum von Hohenems entstehen. Dieses Objekt soll architektonisch anspruchsvoll errichtet werden. Die Ausführung wird sich nicht ganz einfach gestalten, da sich dieses Objekt mitten im Zentrum von Hohenems befindet und von Verkehrsflächen fast umschlossen ist. Eine weitere Schwierigkeit stellt auch die Situation dar, dass auf eine bestehende Tiefgarage aufgesetzt werden soll, welche jedoch davor noch nachpilotiert werden muss. Geplant wird dieser Neubau vom Architekturbüro Nägele & Waibel ZT GmbH. Geplante Bauzeit ist von März bis Dezember 2017.

Livecam unter http://www.matt-manuel.com/schmelzenbachcam02/phpshow.php

Umbau Berghotel Madlener Damüls

Umbau Berghotel Madlener Damüls
Ausschreibung, örtliche Bauleitung, technische und geschäftliche Oberleitung, BauKG
Bauherr: Berghotel Madlener, 6884 Damüls

Das in die Jahre gekommene Berghotel Madlener in Damüls wird in Teilbereichen umgebaut und saniert. Insgesamt werden 16 bestehende Zimmer komplett zurückgebaut und neu ausgebaut sowie der bestehende Frühstückraum in den Rohbau zurückversetzt und komplett neu installiert und ausgebaut. Im diesem Zuge werden auch sämtliche haustechnischen Installationen im Umbaubereich erneuert. Somit soll das Berghotel Madlener schrittweise an den neuen Stand der Technik angepasst und modernisiert werden. Geplant werden die Umbauarbeiten beim Berghotel Madlener vom Architekturbüro Atelier Burtscher & Partner GmbH. Die Umbauarbeiten sind in der Zwischensaison und daher in einer Bauzeit von lediglich 2 Monate im Oktober und November 2016 geplant.

Umbau Selbstversorgerhaus Riezlern

Umbau Selbstversorgerhaus Riezlern
Ausschreibung, örtliche Bauleitung, BauKG, Projektleitung, Kostenmanagement
Bauherr: Mennel & Feurstein Immobilien Invest GmbH, 6850 Dornbirn

In Riezlern wird das bestehende Objekt am Ortseingang, welches bisher als Tabledancebar bekannt war, umfangreich umgebaut und zu einem Selbstversorgerhaus ausgebaut. Das gesamte Objekt wird einer Generalsanierung unterzogen. Das Gebäude wird neu isoliert und auch mit einer neuen Fassade versehen, wobei bei der neuen Fassade Altholz verwendet wird. Dieses Selbstversorgerhaus wird dann einem typischen Walserhaus in der gewohnt rustikalen Ausführung nachempfunden. Auch innen wird dieses Gebäude komplett zurückgebaut und neu ausgebaut. Im Aussenbereich soll noch eine Aussensauna zur Ausführung kommen. Geplant wird dieser Umbau zu einem Selbstversorgerhaus vom Architekturbüro Nägele Waibel ZT GmbH. Geplante Bauzeit ist von April bis Dezember 2016. Nähere Informationen unter www.lodgekleinwalsertal.at

Umbau Geschäftshaus Ediths Antik Bizau

Umbau Geschäftshaus Ediths Antik Bizau
Entwurfsplanung, Einreichplanung, Ausführungsplanung, Ausschreibung, örtliche Bauleitung, BauKG, Projektleitung, Kostenmanagement
Bauherr: Reedit GmbH, 6874 Bizau

In der Parzelle Oberdorf in Bizau wird beim Ediths Antik die bestehende Haushälfte abgerissen. An dieser Stelle wird mit den selben Aussenabmessungen die Haushälfte wieder komplett neu errichtet. Im Erdgeschoss soll es dann ein Ladenlokal bzw. ein Lager geben, im Keller soll der Technikraum sowie Lagerräume entstehen und in den Obergeschossen entstehen drei Appartements und eine 1-Zimmer-Wohnung. Dieser Neubau soll dann dem neuesten Stand der Technik entsprechen und umweltfreundlich mit einer Erdsondenheizung beheizt werden. Die gesamten Planungsleistungen wurden durch unser Büro erbracht. Geplante Bauzeit ist von Juli 2016 bis Mai 2017.

Ausbau Dachgeschoss Prinz Hörbranz

Ausbau und Umbau Prinz Hörbranz
Einreichplanung, Ausführungsplanung, Ausschreibung, örtliche Bauleitung, BauKG, Projektleitung, Kostenmanagement
Bauherr: Feinbrennerei-Prinz GmbH, 6912 Hörbranz

Die Feinbrennerei-Prinz in Hörbranz platzt aus allen Nähten. Aus diesem Grund wird in einem bestehenden Objekt das unausgebaute Dachgeschoss nun zweigeschossig für Verwaltungsräumlichkeiten ausgebaut. Durch den laufenden Betrieb des Betriebes sowie die bestehenden beengten Platzverhältnisse im Firmengelände stellen diese Umbauarbeiten eine große Herausforderung dar. Diese neu geschaffenen Räumlichkeiten sollen auch neu erschlossen werden, da dies nach Fertigstellung die Haupträumlichkeiten der Verwaltung bzw. der erste Kundenkontakt sein werden. Geplante Bauzeit ist von Herbst 2017 bis Herbst 2019.

BAUR Prüf- und Messtechnik GmbH

Neubau Firmenzentrale Baur Sulz
Projektleitung, Projektsteuerung, Consulting

Bauherr: BAUR Prüf- und Messtechnik GmbH, 6832 Sulz

Die Firma BAUR ist ein weltweit tätiges Unternehmen in Familienbesitz mit Ihrem Hauptsitz in Sulz in Vorarlberg. Da das bisherige Firmengebäude nicht mehr im gewünschten Umfang erweiterbar ist, entschied sich die Firma BAUR in Sulz einen neuen Firmenstandort zu schaffen und eine komplett neue Firmenzentrale zu errichten. Hier sind wir für die Firma BAUR Prüf- und Messtechnik als Projektsteurer und Consulter beauftragt worden. Es soll hier ein neues Bürogebäude sowie ein großzügiges Lager- und Fertigungsgebäude errichtet werden.